Fotografie


Die meisten Menschen sind visuelle Lerntypen. Ein aussageskräftiges, zum Kontext passendes Bild transportiert mehr Inhalt, vermittelt tiefere Gefühlsebenen als die meisten Texte. Bildgestaltung und Platzierung der Fotos haben einen wesentlichen Anteil am Erfolg Ihrer Webseite. Wird der Webseiten-Besucher nicht schnell fündig oder zumindest neugierig gemacht, verliert er das Interesse und surft weiter. Zu Ihrer Konkurrenz.

  • Firmen-Portraits, Mitarbeiter-Portraits, Geschäftsräume
  • Portraits (Kinder, Tiere, Familie, Wahlverwandtschaften)
  • Taufe, Baby-Willkommens-Fest
  • Scheidungsparty
  • Beerdigung/ Abschiedsfeier
  • Bildrecherche

Mehr Fotos finden Sie unter Arbeitsproben.


PR (Public Relations/ Öffentlichkeitsarbeit)


PR wird auch "the storytelling business" genannt. Glaubwürdige Geschichten emotionalisieren, rütteln auf,

erklären Zusammenhänge, widerlegen Gerüchte und entschärfen Krisen. Sie verkaufen sich besser als schnöde aneinander gereihte Fakten. PR ist im Gegensatz zur klassischen Werbung langfristig, nachhaltig überzeugend, strategisch und umfassend informierend angelegt. Im besten Fall erkennt man sie gar nicht als solche. Kurzfristig zu überreden oder zu verführen gehört eher in den Werbebereich und bietet bei der Entwicklung von nachhaltigen Kommunikationskonzepten keinen Nährwert.

 

Vergessen Sie den Spruch "Besser schlechte PR als gar keine". Aber ganz schnell. Denken Sie mal an BP, VW, Deutsche Bank,... und das manchmal suboptimale Krisenmanagement dieser Weltkonzerne. Besonders im Störfall ist eine glaubwürdige  PR-Strategie extrem wichtig. Irreparable Schäden in der Außenwahrnehmung können eine Firma stark ins Straucheln bringen. Krisenmanagement ist Emotions-Management. Nicht mehr und nicht weniger.

 

Erfolgreiche PR hat nichts mit Voodoo zu tun.

Der vermeintliche Zauber liegt schlichtweg im Beherrschen der Handwerkskunst. Eine gute Intuition schadet natürlich auch nicht. Wenn Sie drauf hören, umso besser.

 

Gut gestellte Fragen bringen uns im PR-Studio weiter

als vorschnelle oder halbherzige Antworten. Also:

 

Wie soll Ihr Unternehmen von der Öffentlichkeit wahrgenommen werden? Welches Image wollen Sie kreieren und welche Botschaft authentisch transportieren? Planen Sie die medienwirksame Neueinführung eines Produktes oder einen Relaunch? Wer kümmert sich bei Ihnen um strategische Kommunikation? Wo stehen Sie, wo wollen Sie hin? Nutzen Sie Social Media? Und wenn ja: warum? Wissen Sie genau, was Sie da tun? Oder wollen Sie nur schnell auf den Zug aufspringen und überlassen Ihre Präsenz dort überwiegend sich selbst? Kennen Sie Ihre Zielgruppe genau? Sprechen Ihre Mitarbeiter mit `einer Stimme`? Weiß die rechte Hand, was die linke tut? Gibt es eine Corporate Identity? Ein Corporate Design? Und was ist das? Ist das ansteckend???

 

Holen Sie sich Unterstützung und erliegen Sie nicht dem Trugschluss, PR und Social Media nebenbei erledigen zu können.